Wie können wir Zukunft gestalten und uns unserer Geschichte bewusst sein? Wie schaffen wir die Grundlagen für eine nachhaltige Welt? Und was bedeutet es, in einer durch und durch transkulturellen Gegenwart zu leben? Hier geht's zum Editorial von voices.

Ein Meisterwerk scheint wieder auf

Nach umfangreicher Restaurierung ist die bedeutende Raumfolge der Kaiserzimmer – besser bekannt als „Weinlig-Zimmer“ – im Westflügel des Bergpalais von Schoss Pillnitz wieder Teil des Ausstellungsrundganges des Kunstgewerbemuseums. Die einzigartigen, frühklassizistischen Räume erstrahlen nicht nur in altem Glanz, sie zeugen auch von einer abwechslungsreichen Historie. Christiane Ernek-van der Goes über die Kulturgeschichte eines Meisterwerks – ein Wiederabdruck aus unserem Blog.

18. Januar 2022 — Lesen / Artikel (7 Minuten) Mehr

Durchs Büffelhorn gesprochen

Vor genau einem Jahr gingen die Bilder vom gewalttätigen Sturm auf das Kapitol in Washington, D.C. um die Welt. Unter den Fotos und Videos tausender Trump-Anhänger*innen, Verschwörungsapostel, rechtsextremer Milizen und anderer Neu-Rechter fielen schrill kostümierte Personen auf, allen voran der in der Szene als “Q-Schamane” bekannte Jake Angeli mit seiner Hörner-Fellmütze und US-Flagge an einem Speer. Frank Usbeck hat sich bereits damals auf dem SKD-Blog mit dem Sammelsurium von kulturellen und historischen Anspielungen beschäftigt – wir veröffentlichen seinen Blog-Beitrag heute neu.

06. Januar 2022 — Lesen / Artikel (5 Minuten) Mehr

Vermeers Großzügigkeit

In vielerlei Hinsicht scheint Tom Hunter in "Woman reading a Possession Order" die Wirkung von Vermeers ursprünglichem Gemälde "Briefleserin am offenen Fenster" eingefangen zu haben. Sieht man sich Hunters Fotografie von 1997 genauer an, werden dennoch Unterschiede sichtbar. Jane Boddy über ein ikonisches Bildmotiv und seine zeitgenössischen Aneignungen.

21. Oktober 2021 — Lesen / Artikel (4 Minuten) Mehr

Land schafft Kunst

Was inspiriert dich am ländlichen Raum? Wie beeinflusst der ländliche Raum deine Kunst? Und welche Schwierigkeiten gibt es auf dem Land? Diese Fragen hat Futur III, der Jugendbeirat der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, vier Künstlerinnen und Künstlern aus Sachsen gestellt und sie mit der Kamera bei ihrer Arbeit begleitet. Zur Premiere des Films im Japanischen Palais haben wir mit Angelina Vollenweider gesprochen, die das Projekt betreut hat.

13. Oktober 2021 — Lesen / Interview (3 Minuten) Mehr